Ballonflugkarten für eine Hochzeit

Sommerzeit ist Hochzeitshochsaison. In diesem Jahr war ich auf vier Hochzeiten eingeladen und da mussten viele außergewöhnliche Geschenkideen her.

Langweilige Geschenke in Form von einer Gratulationskarte und einem Geldschein sind einfach nicht mehr zeitgemäß. 


Für eine von den vielen Hochzeiten wollte ich gern Ballons mit Helium füllen und Postkarten für das Brautpaar an Schnüren befestigen. Jeder Gast sollte so eine Postkarte erhalten und einen Gruß in den Himmel senden.

Auf meiner eigenen Hochzeit wurden ebenfalls viele Postkarten auf diese Art verschickt und wir waren so erstaunt, aus welchen Ecken Deutschlands doch tatsächlich Antworten kamen!

Selbst Wochen nach unserer Hochzeit haben wir uns so über diese Post gefreut und bewahren die Postkarten in einer Truhe auf.

Ich wollte keine 0815-Karten aus dem Handel, sondern ganz individuelle, extra für das Brautpaar gefertigte Postkarten.

Also schaute ich bei Dawanda.de rein und wurde fündig. Die Auswahl ist groß, aber ich fand sehr schnell das passende Motiv: ein Tandem.

Du kannst zusätzlich deine Wunschfarben angeben. So nahm ich die Hochzeitsfarben Grau und Gelb. Natürlich wird noch die Anschrift des Paares und die Namen sowie das Hochzeitsdatum benötigt und fertig ist der Auftrag für die Ballonflugkarten.

Ein paar Tage später erhielt ich dann die Email mit den fertigen Karten als PDF-Format zum selbstausdrucken. Dies ist besonders leicht, denn die Karten sind so auf dem Format vorgefertigt, dass man einfach nur noch drauf losdrucken muss. Natürlich muss man das DIN A4 Blatt auch wenden, damit die Adresse ebenfalls auf der Postkarte Platz findet. 

Am besten man verwendet etwas härteres Papier, damit der Druck besonders schön wird und nicht auf der Rückseite durchscheint.

Dennoch sollte man darauf achten, dass das Papier wiederum nicht zu schwer ist, sonst können die Ballons nicht richtig abheben, weil zuviel Gewicht an ihnen hängt.

Zum Schluss die Postkarten mit einem Cutter zuschneiden und fertig sind die ganz persönlichen Ballonflugkarten.

Nun die Postkarten noch mit Briefmarken versehen und an die Hochzeitsgäste verteilen, damit sie eine liebe Nachricht an das Brautpaar hinterlassen können.

Das Brautpaar hat sich übrigens sehr gefreut und ist schon ganz gespannt auf Antworten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0