Osterdeko im Glas

Nicht mehr lang und Ostern steht vor der Tür. Bisher habe ich für Ostern immer echt spät mit der Dekoration begonnen. Aber in diesem Jahr soll es mal anders sein. Ich sehe auf Instagram viele Bilder von tollen Dekorationen und weshalb nicht schon ein paar Wochen vorher damit beginnen?

Die Idee, die ich heute vorstelle, ist nicht neu. Dennoch wollte ich sie immer mal selbst ausprobieren. Einfach, um etwas Hübsches zum Verschenken zu haben und einfach auch, um zu sehen, wie schnell sich diese Idee umsetzen lässt. 

Ihr benötigt:

 

- Gläser (alte Marmeladegläser zum Beispiel)

- Sekundenkleber

- Lack zum sprühen

- Hasenfiguren aus dem Spielwarenladen

- alte Zeitung als Schutz, wenn ihr sprüht

Ich habe den Sprühlack von Edding genommen, da es sehr viele hübsche Farben gibt. Er kostet ca. 9€.

Die Hasenfiguren sind von Schleich und mit 3,99€ pro Stück nicht ganz günstig. Es gibt sicherlich auch Figuren von anderen Firmen. Aber in dem Laden, in dem ich war, gab es nur die Marke Schleich.

 

Zuerst müssen die Gläser sauber sein und daher gut gespült werden. Dann gibst du etwas Sekundenkleber auf die Unterseite der Hasen und setzt sie auf den Deckel vom Glas.

Nach kurzer Zeit kann es dann auch schon mit dem sprühen losgehen. 

Nimm am besten eine alte Zeitung, damit mit dem Lack nicht auf deine Möbel triffst. Dann einfach den kompletten Deckel samt Hase besprühen.

Zum Schluß würde ich die Deckel im freien noch etwas auslüften lassen, da sie doch noch benz schön nach Lack riechen. Und da sie ja Lebensmittel im Glas verschliessen sollen, sollten die Deckel am Ende geruchsfrei sein.

Nun geht es ans Befüllen. Hier sind dir natürlich keine Grenzen gesetzt. Ich habe Smarties genommen, da sie mich so an bunte Ostereier erinnert haben.

 

Die Gläser werden von mir an Ostern verschenkt. Das ist eine wirklich schnelle und schicke Idee und ich denke, die Beschenkten werden sich über dieses kreative Geschenk freuen.

Viel Spaß beim basteln!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0